Schaufenster für "KaBuPrax, das Kassenbuch-Programm für Arztpraxen und Heilpraktiker

KaBuPrax 2.0: Über/Hilfe | Lizenz / Überlassungsvereinbarung

Screenshot zu KaBuPrax 2.0:Über/Hilfe | Lizenz / Überlassungsvereinbarung
Screenshot zu KaBuPrax 2.0: Über/Hilfe | Lizenz / Überlassungsvereinbarung
grauer Delphin x

Über/Hilfe | Lizenz / Überlassungsvereinbarung

KaBuPrax ist in darauf ausgerichtet, schnell einen Beleg erstellen zu können. An der Rezeption einer Arztpraxis müssen die Arbeitsabläufe effektiv sein; deshalb muss die Kassenbuchführung in einer Arztpraxis und das Ausstellen einer IGeL-Quittung auch schnell durchführbar sein.

In KaBuPrax können die Stammdaten des Patienten automatisch via GDT vom PVS (Praxisverwaltungssystem) übernommen werden. Dabei werden diese in KaBuPrax in die vorgesehenen Felder übertragen. Die Konfiguration in KaBuPrax lässt den Anwender festlegen, welche Daten auf der Quittung tatsächlich erscheinen sollen. So kann man die Daten z.Bsp. auf den Namen beschränken ohne die komplette Adresse auszudrucken.

Nachdem die Quittung erstellt und gedruckt wurde, kann auf Wunsch die Information von der Quittung an das Praxisverwaltungssystem zurückgesendet werden und in der elektronischen Karteikarte / im Krankenblatt abgelegt werden.